Gezielte Kältetherapie mit Hilotherm

Wir sind stets bestrebt für unsere Patienten das Optimum für deren Gesundheit zu erreichen. Hierzu haben wir ein weiteres innovatives Verfahren in unser Behandlungsspektrum aufgenommen. Die Hilotherapie ist ein Thermo-Heilverfahren, das mit Kälte oder Wärme lokal auf geschädigte Körperpartien einwirkt. Dadurch werden der Sauerstoffbedarf des Gewebes, der Stoffwechsel sowie Durchblutung und Schmerzrezeptoren positiv beeinflusst, was zur Schmerzlinderung und zu einer schnelleren Abheilung führt.

Diese Effekte erzielt die Hilotherapie gradgenau und konstant in dem medizinisch erforderlichen Temperaturbereich.

Das lokal anwendbare Thermo-Heilverfahren fördert die Abheilung geschädigten Gewebes, mindert die Schmerzintensität und trägt dazu bei, den Arzneimittelbedarf zu reduzieren.
Die Hilotherapie ist besonders wirksam bei traumatischen prä- und postoperativen Indikationen in der Orthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, der plastischen Chirurgie, Implantologie sowie der Sportmedizin.

Sie wirkt gegen Schwellungen, Einblutungen, Hämatome, Ödeme und Entzündungen, indem sie den Sauerstoffbedarf geschädigten Gewebes reduziert sowie den Schadstoff-Abbau durch Aktivierung der Lymphdrainage ermöglicht und damit die Regeneration des Gewebes beschleunigt.